Wenn du mit einem TRAK 2.0-Kajak reist, fällt der TRAK-Koffer in die Kategorie „oversize“. Auch wenn er gewichtstechnisch noch im Rahmen der standard 23KG ist, überschreitet seine Größe bereits die für die meisten Fluggesellschaften festgelegten Grenzwerte. Daher, Augen auf, wenn du dich über Gebühren und Einschränkungen für Fluggepäck informierst. Ich habe dazu einen ganzen Blog-Beitrag gewidmet, indem ich zu Flugreisen mit einem faltbaren Kajak (am Beispiel des TRAK 2.0), sowie Tipps und Tricks Erfahrungen teile. Hier ist der Link dazu.

Hier aber nun einige Beispiele dafür, wie ich mein TRAK 2.0 normalerweise für Flüge packe, abhängig von den Vorschriften und Einschränkungen der Fluggesellschaft (mit dem Hauptziel, die zusätzlichen Gebühren natürlich so weit wie möglich zu vermeiden).

  1. Möglichkeit für reinen Kajaktrip:
    Eine Check-in-Tasche mit einer Gewichtsbeschränkung von 23 kg Check-in: TRAK-Rollsack (23 kg) bestehend aus Kajakrahmen, Cockpitrahmen und -Sitz, Skin, Auftriebskörper, Paddel und Sicherheitsausrüstung. 
    + Handgepäck : TRAK-Rucksack (7 kg) Bestehend aus Pumpen, Spritzdecke, Seesocke und Schwimmweste.

  2. Möglichkeit für längeren Kajaktrip:
    Zwei eingecheckte Taschen mit jeweils bis zu 23 kg
    Check-in 1: TRAK-Rollsack (23 kg)
    Bestehend aus Kajakrahmen, Cockpitrahmen und -Sitz, Skin, Auftriebskörper, Paddel und Sicherheitsausrüstung.
    Check-in 2: Große Reisetasche (23 kg)
    Pack die Pumpen, die Spritzdecke, die Seesocke und die Schwimmweste in den TRAK-Rucksack und verstaue den Rucksack in der großen Reisetasche. Jetzt ist noch weiterer Platz für zusätzliche Reiseutensilien wie Kleidung und Badartikel. 
    + Handgepäck
    Dadurch bleibt dein Handgepäck frei für Snacks, Laptops und andere Leckereien, die du während deiner Reise dabeihaben möchtest.
  3. Möglichkeit:
    Eine übergroße und übergewichtige Tasche mit einem Gewicht von bis zu 32 kg
    Check-in: Wenn du mit einer Fluggesellschaft reist, für die nur eine Gebühr erhoben wird (egal ob “Übergewicht” oder “Übergröße” zutrifft, die Gebühr wird bei manchen Fluglinien nur einmal anfällig), kannst du das freie Zusatzgewicht in deiner Tasche voll ausnutzen. Bei mir war das z.B. bei Alaska Airlines der Fall. All meine Kajakausrüstung wiegt ungefähr 30-31 kg (einschließlich des Gewichts des TRAK-Rucksacks) und passt, sorgfältig gepackt in den Koffer.
    Handgepäck: Auch hier bleibt dein Handgepäck für Snacks, Laptops und andere persönliche Dinge frei.

Trotz alledem hängt die Konfiguration deines Gepäcks sehr stark von der Fluggesellschaft ab, mit der du fliegst, und deren Regeln für übergroßes und übergewichtiges Gepäck. Ich hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen und deine Vorbereitung etwas stressfreier gestalten.

Für eine detaillierte Auflistung der TRAK 2.0 Teile mit Gewicht, schau dir mal diesen Blog an: Eine Packliste aller TRAK 2.0-Teile und ihrer jeweiligen Gewichte

Leave a Reply